Das war so ein großartiges Konzert, ich bin immer noch schwer begeistert. Aber von vorne:

Wir wollten ja vor dem Konzert noch auf das Tollwood Festival, als wir aber in München ankamen, hing über dem Olympiapark eine fette Gewitterfront. Es regnete zwar noch nicht, sah jedoch danach aus als würde es genau das in Kürze tun. Ich war mega gefrustet, im Lauf der letzten zehn Jahre hat es mir alle Open Air Konzerte in München sowas von verregnet und es sah ganz danach aus, als würde das auch diese Mal passieren. Was also tun, wir hatten bedenken, dass im Falle eines Gewitters die Einläße geschlossen würden (ist mir schon mal passiert, da durfte ich dann von außen zuhören, Riesensauerei). Wir haben dann auf das Tollwood verzichtet und sind direkt ins Stadion.

Eine schlechte Bratwurst später wurde noch der Merchandising Stand geplündert und dann die Plätze gesucht. Konzertbeginn sollte eigentlich um 19.30 Uhr sein, der Boss ließ noch bis 20.15 Uhr auf sich warten. Aber dann. Heiliger Strohsack der alte Mann hat das Stadion gerockt als gebe es kein Morgen. Großgroßgroßartig, die E-Street Band ging ab wie Lutze, Bruce war nach einer Viertelstunde schon durchgeschwitzt und das Publikum war grandios – von Anfang an voll mit dabei, bis in die letzten Reihen standen die Leute und gingen mit. Ein unglaubliches Flair dem sich kaum einer entziehen kann – Rock´n Roll in seiner schönsten Form. Ein Highlight war ein Songwunsch des Publikums für Roy Bittan, der an diesem Tag 60. Geburtstag hatte: Pretty Woman. Nach einigem hin und her wurde das gespielt und das Publikum flippte total aus vor Begeisterung. Knapp drei Stunden später war leider schon wieder alles vorbei. Hier noch ein Auszug aus brucespringsteen.net

„By Flo Spintler
Quote Bruce: „A beautiful night, a perfect night to play. It’s great to stand up here. On a night like this you’re feeling really lucky. You’re a fabulous audience, thank you so much Munich.“ That about says it, really–Bruce and the band were on fire. Great mood, high energy from everyone–even Clarence dancing a little–and the audience completely gave the energy back. A lot of interaction with the audience, Bruce even building a paper plane out of a sign.
Speaking of signs, there was an unbelievable one for „Pretty Woman“: a sexy girl in a bikini, requesting the song for Roy Bittan’s 60th birthday. Bruce responded, „If Roy had that woman he wouldn’t have another birthday!“ After some discussion, they attempted the song–and nailed it, to Bruce’s clear delight, and to the crowd’s. „This Hard Land“ was another tour premiere in the request section, and it was a tremendous setlist all around, with many changes from the night before.
In a lot of people’s eyes, this one is a contender for one of the top five shows of the tour (and personally, I think this is true). This show was a real birthday gift for Roy, who even had got an inflatable, two-foot high birthday cake from the crowd, which Bruce set right on top of his piano.“

munich_olkkonen

Setlist:

Badlands
My Lucky Day
No Surrender
Outlaw Pete
Spirit in the Night
Working on a Dream
Seeds
Johnny 99
Atlantic City
Seven Nights to Rock
This Hard Land
Pretty Woman
Because the Night
Waitin’ on a Sunny Day
Promised Land
The River
Kingdom of Days
Lonesome Day
The Rising
Born to Run
10th Avenue Freeze-Out
Bobby Jean
American Land
Detroit Medley
Glory Days
Dancing in the Dark

Advertisements