Beruf


Der Göttergatte und ich unterhalten uns über einen kranken Projektpartner.

Ich: Schweinegrippe?

Er: Nö, auch Viren haben ihren Stolz

Ich bin mal kurz zusammengebrochen vor Lachen 🙂

Advertisements

Schön ist es, wenn eine Freundin ganz unverhofft einen neuen Job bekommt, obwohl sie damit gerechnet hat, ab September arbeitslos zu sein. Das freut mich.

Da komme ich von meiner Morgenrunde mit einem Mordshunger nach Hause und stelle fest, dass ich vom Kunden mit Arbeit bombadiert wurde. Das nötigste zu erledigen dauert noch eine weitere Stunde, dann habe ich so einen Hunger, dass ich ungebremst Toast, Joghurt und Melone in mich reinschiebe als ich Zeit zum Essen habe. Jetzt hab ich Magen.

ürgs.

… glauben meine Kunden offenbar alle, ich habe außer ihnen keine anderen Kunden und sonst auch nix andres zu tun als im büro zu sitzen und zu warten, bis ich einen Auftrag von genau ihnen bekomme. Der dann natürlich SOFORT erledigt werden muss. Im Lauf der Nacht gingen zwei Aufträge in der Mailbox ein die selbstverfreilich heute morgen noch am besten vor acht Uhr erledigt sein sollen. Ja gehts noch?

Heute aus Frust über Dauerregen der das Joggen verhindert schon für blöden Kunden gearbeitet, gebügelt, gesaugt und gewischt. Scheißtag.